„Wenn der Funke überspringt“ - ein Leben mit Begeisterung

Dem Pfingstfest noch ganz nah, fanden sich ca. 60 Frauen am 26.06. in der Gartenstraße zusammen, um gemeinsam das leckere Frühstück zu genießen, zu schwätzen und schon beim schwungvollen Flötenspiel Begeisterung zu erfahren.

Mit einer Fotoshow von begeisterten Gesichtern und Momenten (Kinder beim Spielen, Sportbegeisterte, Naturfaszination) nahm uns Frau Schäfer gleich mit hinein in die Begeisterung. Lebensbeispiele von Menschen, die ihre Begeisterung gefunden haben, waren eindrücklich und nachvollziehbar, z. B. die begeisterte Näherin Margarete Steiff. Auch an ihrer eigenen Begeisterung für die Natur ließ Frau Schäfer uns teilnehmen. „Die Natur bewertet nicht, das begeistert mich“ sagte sie. Doch was begeistert uns? Dieser Fragestellung lohnt es sich nachzugehen.

Routine und Alltag lassen Begeisterung oft schwinden. Mit einer Übung mit geschlossenen Augen versuchte Frau Schäfer uns wieder den Blick für die Wunder um uns herum zu schärfen: „Stellen Sie sich vor, Sie sehen die Menschen, die Rosen, die Wunder der Natur heute das erste Mal.“ Welche Begeisterung würden wir spüren!

Referentin Claudia Schäfer

Ein Vorbild für begeistertes Leben gab uns Frau Schäfer mit auf den Weg: Paul Gerhard, der trotz Leid und Entbehrung ein Leben voll Begeisterung entwickeln konnte. Seine Liedtexte sind noch heute Zeugnis seines persönlichen Gottvertrauens.

Wir sind alle oft weit entfernt von Begeisterung. Auch die Jünger Jesu waren nach dem Abschied von Jesus ohne Mut, Kraft und Zuversicht. An Pfingsten haben wir gefeiert, wie Gott die Jünger mit dem heiligen Geist beschenkt. Wir müssen und können diese Begeisterung nicht selber herstellen, wir bekommen sie geschenkt. Dieser heiligen Geisteskraft zu vertrauen und immer wieder staunend zu erfahren, mit welchem liebenden Blick Gott uns nahe ist, das wünschte uns Frau Schäfer von ganzem Herzen zum Abschluss.

Regine Stuber

Zum Vormerken: Frauenverwöhnabend am 11. Oktober 2019, 20 Uhr im Gemeindehaus Gartenstraße mit Ariane Kahl-Gaertner (mit Harfe) aus Sindelfingen. Wir freuen uns auf Sie!