Weltmissionsprojekt 2019

Der Kirchengemeinderat hat in seiner Oktober-Sitzung (2018) das Weltmissionsprojekt für das Jahr 2019 beschlossen. Der Beitrag unserer Kirchengemeinde fließt einem Projekt zu, bei dem das Projekt von der Württembergischen Bibelgesellschaft im Südsudan unterstützt wird.

Hoffnung auf Frieden durch Gottes Wort im Südsudan

Als der Südsudan 2011 seine Unabhängigkeit vom Norden erklärte, erhofften sich viele
Menschen eine bessere und vor allem sichere Zukunft.

Doch bereits zwei Jahre nach der Staatsgründung flammten Ende 2013 neue Konflikte auf.
Ein Machtkampf der politischen Führung führte zu einem Bürgerkrieg, der zehntausende
Menschenleben forderte und Millionen Südsudanesen zur Flucht in die Nachbarländer
zwang.

Neben der Nothilfe vieler humanitärer Organisationen bemühen sich auch die Helfer der
Südsudanesischen Bibelgesellschaft in der Hauptstadt Juba, die Spirale von Gewalt und
Hass zu durchbrechen. Die biblische Botschaft spielt dabei eine große Rolle, denn die
Botschaft von Vergebung und Versöhnung bewegt die Menschen sehr. Gemeinsam mit den
Kirchen vor Ort bietet die Bibelgesellschaft Hilfe an:

  • Leselernkurse mit biblischen Leselernmaterialien in den verschiedenen Muttersprachen ermöglichen Teilnehmern, Arbeit zu finden und den Lebensstandard zu verbessern.
  • Spezielle Trauma-Kurse für Männer, Frauen und Kinder bieten liebevolle Begleitung und Halt mit der biblischen Botschaft.
  • Neue Testamente wirken als „Saatgut“ für ein neues friedliches Miteinander.

„Bei Gott finden die Menschen Trost und Halt“, berichtet Edward Kajivora, Leiter der
Bibelgesellschaft im Südsudan. „Durch die Hilfen der Bibelgesellschaft erhalten die
Betroffenen Begleitung, um mit ihren oft quälenden Erlebnissen zurechtzukommen.“
Bitte helfen Sie den Opfern von Krieg und Gewalt im Südsudan mit Ihrer Unterstützung. So
tragen Sie dazu bei, dass der Frieden in den Herzen der Menschen wachsen kann.
Herzlichen Dank!

Für dieses Projekt erbitten wir: 25.000 Euro
Kontakt: Württembergische Bibelgesellschaft; Balinger Str. 31 A, 70567 Stuttgart; Internet: www.wuebg.de

Wir bitten Sie, mit den Gottesdienst-Opfern und Ihren Spenden dieses Projekt zu unterstützen, Bankverbindung: IBAN: DE88604628080070478007, BIC: GENODES1AMT; VR-Bank Asperg-Markgröningen, Ev. Kirchenpflege, Kennwort „Weltmissionsprojekt 2019, Südsudan“.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Waltraud Drühe, 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats