Kleine Galerie - Vögel, bunt und vielseitig: Die Blaumeise

Foto: T. Gölzer

Ab dem 16. April 2018 zeigen wir im Gemeindehaus Gartenstraße eine neue Bilderserie mit dem Titel

Vögel, bunt und vielseitig: Die Blaumeise

Die Blaumeise ist besonders zutraulich und sogar im Winter bei uns zu finden. Ihr Nest baut sie in Baumhöhlen oder Nistkästen.

Was Vögel sind, das braucht man niemandem besonders zu erklären. Sie erfreuen uns im Alltag und sie erstaunen durch ihre Vielfalt. In einem Verzeichnis davon habe ich 250 verschiedene Arten gefunden, welche allerdings nicht überall in Deutschland zu Hause sind. Im Frühjahr sind die meisten von ihnen noch in wärmeren Ländern. Sie nehmen den weiten Weg dorthin ganz selbstverständlich auf sich und selbst die Kleinsten von ihnen können dabei mithalten. Erstaunlich, wie sie den Weg finden, um dann genau wieder an den alten Platz bei uns zurückzukehren. Über den Winter bleiben bei uns nur wenige "winterfeste" Arten, welche unseren Garten und die ganze Umgebung beleben.

Allerdings, gerade in diesem Jahr (2018), sind kaum noch Vögel im Winter bei uns zu finden. Man fragt sich direkt: "Sind die Vögel womöglich am Aussterben?" So ganz abwegig ist diese Frage leider nicht, wenn ich lese, dass auch die Zahl der Insekten, die Futterquelle der Vögel, um 80 % weniger geworden ist, als noch 1982. Auch vom Bienensterben ist die Rede. Haben wir all diesen Tieren ihre Lebensunterlage bereits zerstört mit unserer Umweltverschmutzung und den Pestiziden auf den Feldern? Und was könnten wir jetzt dagegen unternehmen? All dieses ist eine Veränderung mit Folgen für das gesamte heimische Ökosystem. Insekten sind nun einmal nicht nur die Nahrung für Vögel, sondern auch noch die Bestäuber der Pflanzenblüten und damit die Voraussetzung für unsere eigene Haupt-Nahrungsgrundlage, die Pflanzen.

Bleiben wir bei den Vögeln. Aus der bereits oben genannten Vielzahl der Arten (mehr als 250), können wir hier nur einen kleinen Teil zeigen. Und viele von ihnen sind in unserer engeren Heimat auch gar nicht zu Hause. Dennoch wollen unsere stichwortartigen Bildunterschriften sie uns möglichst lebendig vor Augen bringen.

Ernst Kuhlo