Abschied von der Agentur des Evangelischen Gemeindeblattes

Nach fast genau 26 Jahren beendet Ingrid Becker ihren Dienst für die örtliche Agentur des „Evangelischen Gemeindeblattes“. In dieser langen Zeit war sie ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Verlag und den Austrägern dieser Zeitschrift. Dabei mussten die ausgelieferten Exemplare entgegengenommen und an die Austräger verteilt werden. Auch die Abrechnung der Abonnements galt es zu organisieren. Etwa 50 Bezieher des Gemeindeblatts gibt es derzeit in Schwieberdingen. In Hochzeiten, so erinnert sich Ingrid Becker, waren es schon dreimal so viel. Als sie 1993 von der damaligen Pfarramtssekretärin angefragt wurde, hat sie kaum an einen so langen Zeitraum gedacht. Aber es hat ihr Spaß gemacht - und so ist sie dabeigeblieben. Auch die Zusammenarbeit mit den vielen jugendlichen Austrägern gelang ihr gut. Kein Wunder, haben doch die schokoladigen Weihnachtsgrüße ebenso dazu beigetragen wie der Umstand, dass sie vom Gesamtlohn, den es für diese Aufgabe gibt, den Austrägern gern von ihrem Anteil noch etwas drauflegte, „damit es sich für die jungen Leute auch lohnt“.

Wir danken Ingrid Becker für ihren Einsatz und ihre Verlässlichkeit, die dazu beigetragen haben, dass diese wichtige Zeitschrift unserer Landeskirche auch in Schwieberdingen Verbreitung findet. Für den Umzug nach Schorndorf und ihren Weg dort wünschen wir ihr Gottes Geleit und seinen Segen, der sie auch am neuen Ort zum Segen werden lasse.

Übrigens: Die Agentur ist zurzeit unbesetzt. Wir suchen noch eine Nachfolgerin, die diese wichtige Aufgabe übernehmen kann. Nähere Auskünfte dazu gibt es im Pfarramt Süd.

Pfarrer Hartmut Stuber