Die Un-Ruheständler

„Miteinander unterwegs“

Unter diesem Motto wollen wir zusammen mit Interessierten im Vor- und Un-Ruhestand unsere Freizeit sinnvoll gestalten. Wir möchten auf Ausflügen Kultur und Natur im Ländle erkunden, Vorträge über wissenswerte Themen organisieren, Neues entdecken, den Gedankenaustausch pflegen und vielleicht sogar Freundschaften schließen. Geselliges Beisammensein bei Speis und Trank soll ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Wir freuen uns über alle, die ein Stück des (Lebens-)Weges mit uns gehen wollen. Wer Lust hat, kann mit seinen Ideen und Talenten in der Gemeinschaft mitwirken, seine  Kreativität einbringen und unsere gemeinsamen Unternehmungen mitgestalten.

Zu unseren monatlichen Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein.
Informationen hierzu finden Sie regelmäßig in den Schwieberdinger Nachrichten.

Kontakt:
Un-Ruheständler  der Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Friedhelm Naumann, Tel. 07150/35795,
email: un-ruhestaendlerdontospamme@gowaway.ev-kirche-schwieberdingen.de

Jahresprogramm der Un-Ruheständler 2017

Die Unruheständler

Seltsame Leute sind das schon:
Ruhig sitzen, das geht ihnen ab.
Denen genügt nicht Fernseh, Telefon.
Ständig sind sie auf Trab.

Sie trinken Öl und wollen zum Film.
In Museen und Kirchen dringen sie ein.
Sie hocken auf Plätzen und machen  „sit-in“.
Selbst Schlösser sind ihnen nicht zu fein.

Fällt ihnen aber nichts andres mehr ein,
so strömen sie aus zur Natur.
Kein Buckel, kein Maar wird heilig noch sein,
selbst um Seen zieht ihre Spur.

Du kannst sie nicht bremsen, jedes Jahr aufs Neu
tun sie generalstabsmäßig bedenken,
wohin ohne Scheu
die Schritte sie lenken.

In jedem Monat, so will es die Regel,
treibt es die Ruhlosen hinaus.
In Bussen und Bahnen, da steigt der geräuschige Pegel,
erst recht aber im Wirtshaus beim köstlichen Schmaus.

Die Ausfahrt wär nichts und nicht des Erinnerns wert
Wär nicht zum Abschluss ein Kaffee und auch ein sahniges Törtchen
Was Glieder und Geist belebt und ernährt
an jedwedem Ort und Örtchen.

Wer noch nicht verrostet, der gehe doch mit.
Gefressen hat noch keiner den andern.
Die Unruhe hält so wunderbar fit,
beim Schauen, beim Hören, beim Wandern.

Rudolf Roth - 19.11.2015

Un-Ruheständler auf der Herbstwanderung am 13.09.2016, Mühlhausen - Roßwag