Konfi-Gabe der „Nord-Gruppe“

Wie jedes Jahr spenden die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gruppe Nord freiwillig einen Betrag von ihrem Konfirmationsgeld an soziale oder kirchliche Projekte. Unsere Konfi-Gruppe hat entschieden, dass wir das Geld nach Malawi in Afrika in ein Aidswaisen-Haus spenden. Zu dieser Spende haben alle Konfirmanden etwas beigetragen, sodass am Ende 635 € dabei raus kamen. Viele haben geteilt und damit dazu beigetragen, dass Not in dieser Welt geringer wird.
Sophie von Nordheim und Jana Kiesel

P.S.: Darüber hinaus haben wir auf Wunsch der Konfigruppe den Erlös vom „Sonntags-Café“ im Behindertenheim weitergegeben, um die Arbeit vor Ort zu unterstützen. 132 € kommen den Bewohnern dort für ein Fahrdienstangebot zu Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen zugute.