Gottesdienst am 6. Januar – mit den Sternsingern und Begrüßung von Frau Konjo und Herrn Pfau

Sie kommen nicht nur ins Bundeskanzleramt oder zum Ministerpräsidenten, sondern auch zu uns in den Gottesdienst am 6. Januar: Die Sternsinger! Auch in diesem Jahr sangen sie wieder ihre Lieder, ließen ihre Spruchverse laut werden und erklärten, dass das gesammelte Geld wirklich nicht für einen Besuch im Europa-Park bestimmt ist, sondern für Kinder in Indien. Gut so! Mit unseren Spenden soll den Kindern in Indien eine Zukunft ohne Kinderarbeit ermöglicht werden. Dazu haben wir gern unseren Teil beigetragen. Nachdem die Kinder die Spenden eingesammelt hatten, zogen sie weiter, um den Segen Gottes in zahlreiche Häuser im Ort zu bringen.

Die Sternsinger in der Georgskirche

Am Ende des Gottesdienstes konnten wir schließlich zwei neue Mitarbeitende begrüßen. Wir sind sehr froh, dass das nun so möglich war. - Frau Marina Konjo ist mit ihrer Familie mittlerweile in die Wohnung im Gemeindehaus in der Gartenstraße gezogen und genießt die neue Heimat. Sie kümmert sich um bestimmte Aufgabenbereiche im Gemeindehaus und sorgt in Zukunft dafür, dass unsere Georgskirche ihre Besucherinnen und Besucher blitzblank begrüßen kann. Herr Werner Pfau übernimmt den größeren Teil des Hausmeisterdienstes im Gemeindehaus und auch den Mesnerdienst in der Kirche.

Nachdem wir Frau Podgorsek und Herrn Kutzner verabschieden mussten, sind wir froh, dass die Übergangszeit gut bewältigt wurde. Ein herzliches Dankeschön sei hier Herrn Hudlett gesagt und allen Gruppenverantwortlichen, die sich gut und verlässlich um das Gemeindehaus gekümmert haben. Nachdem Frau Konjo und Herr Pfau sich im Gottesdienst kurz vorgestellt hatten, haben wir sie mit einem Segenswort, einem kräftigen Handschlag und einem herzlichen Begrüßungsapplaus in unsere Mitarbeiterschaft aufgenommen und wünschen den Beiden Gottes Segen in und für alle Arbeit.

Pfarrer Erdmann Schlieszus

Werner Pfau, Marina Konjo und Pfr. Schlieszus